Presse und Archiv - Fußball

Regionalklasse 3.Spieltag

Regionalklasse                                                                     28.8.11
Da war mehr möglich
SC 09 Effelder  – SV 03 Eisfeld 2:3
Im Neulingsduell gewann der SV 03 Eisfeld dank einer deutlichen Steigerung im zweiten Abschnitt. Da wurde sichtbar, dass die Gäste auf fast allen Positionen besser besetzt waren.
Effelder – Die Partie, von beiden Seiten energisch geführt, hatte ihren ersten Höhepunkt, als Andre Gottschalk mit einem Flachschuss den guten Torwart Wagner prüfte (2.). Der Sekundenzeiger machte nur zwei weitere Umdrehungen, da prüfte Stefan Wirsing – er spielte mehrere Jahre in Steinach erneut an Wagner scheiterte. Effelder war dann bei Standards gefährlich:

Zunächst prüfte Toni Lenkardt Torwart Adelmann, dann scheiterte Kober am Keeper der Gäste. Urplötzlich stand Martin Röder frei vor Adelmann. Doch der Angreifer der 09er vergab kläglich. Kai Kober machte es wenig später besser. Nach einer Ecke von Martin Hirschberger setzte der Routinier den Ball aus der Drehung in die Maschen. Effelder hatte nun Oberwasser, doch die weiten Bälle erreichten die Angreifer der Rot-Schwarzen nicht. So waren es noch einmal Freistöße, die Gefahr brachten. Ronny Fischer (31.) und Toni Lenkardt (38.) fanden in Adelmann ihren Meister.
Der zweite Abschnitt begann mit einem Paukenschlag, denn nun hatten die 09er Pech: Diesmal setzte Röder das Leder ans Aluminium. Danach waren es die Gäste, die dem Spiel den Stempel aufdrückten. Nach einer Eingabe von der rechten Seite köpfte Gottschalk ein. Libero Fischer sah dabei nicht gut aus. Eisfeld spielte nun richtig gut und merkte, dass die Effelder Abwehrreihe Schwächen offenbarte. Einen Freistoß von Wirsing (59.) parierte Wagner, auch einen Schuss von Adolf Strom. Die Führung der 03er markierte dann Andre Gottschalk, wobei Mike Müller ein „Luftloch“ fabrizierte. Dennoch: Effelder setzte alles auf eine Karte. Und nachdem Tino Schwesinger umgestoßen wurde, deutete die fehlerlos pfeifende Schiedsrichterin Elke Zimmermann auf den Elfmeterpunkt. Ronny Fischer verwandelte sicher. Nach dem schönsten Angriff der Gäste setzte Stefan Wirsing mit einem halbhohen Schuss den Ball direkt neben den Pfosten.
Effelders Spieler kämpften in dieser Partie zwar vorbildlich, doch im spielerischen Bereich sowie im Schnelligkeitsbereich müssen die Hinterländer schnellstens zulegen, ansonsten wird es schwer, zu punkten.
 
Effelder: P. Wagner; Fischer, Bätz, Porazil, Rempel, Kober, T. Schwesinger, M. Röder (71. Günther), M. Müller, Hirschberger, Lenkardt (55. Wöhner)
Eisfeld: Adelmann; Zerrenner, J. Voigt, Geisthardt, Dötsch (90. Falk), Walter (72. Reißig), Strom, Wirsing, Neumann, Amend
Zimmermann (Sonneberg) – 150 – 1:0 Kober (29.), 1:1, 1:2 Gottschalk (49., 72.), 2:2 Fischer (79./Foulelfmeter), 2:3 Wirsing (83.)

 

Kalender

<<  September 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      
  2  3  4
  9101213
16181921
23252629
30      

Sponsoren