Presse und Archiv - Fußball

FB, RK: SC 09 Effelder I - SV 1960 Seltendorf 5:2

Der SC 09 Effelder I besiegt den Ortsnachbarn SV 1960 Seltendorf 5 - 2

In einem sehr guten Kreisligaspiel gewann Effelder I gegen den Nachbarn Seltendorf verdient mit 5-2.

Effelder war gegenüber dem Spiel letzte Woche in Lauscha nicht wiederzuerkennen. Die Mannschaft von Claus-Peter Fischer legte wie die Feuerwehr los.

Nach einem Eckball brachte Kai Kober bereits in der 2 Minute Effelder in Führung. Seltendorf war durch dieses frühe Tor nicht geschockt und fand selbst ins Spiel. Die schnellen und guten Stürmer Scheffler und Dinius waren stehts gefährlich und hatten je eine gute Chance für ein Tor. Das Mittelfeld der Effelder war gegenüber dem Spiel in Lauscha wie ausgewechselt. Kapitän Mike Müller stopfte die Löcher nach hinten. Kai Kober setzte die Sturmspitzen Lenkardt und Langbein immer wieder gekonnt ein. Auf den Außenbahnen marschierten die laufstarken Röder und Hirschberger ständig nach vorn. Als durch ein Fehlabspiel im Mittelfeld Seltendorf in Ballbesitz kam, leitete Jahn einen Angriff ein, welcher von der Effelder Abwehr nur mit Mühe abgewehrt werden konnte. Den abgewehrten Ball erlief sich der wieder genesene Agim Halilai, dieser passte auf W. Dinius. Dinius, einer der besten Torjäger in der Kreisliga, ließ sich diese Chance nicht nehmen und vollendete zum 1 – 1 Ausgleich. Fast mit dem Pausenpfiff schloss Martin Röder einen gut vorgetragenen Angriff gekonnt mit einen Schrägschuss in die rechte Ecke ab.

Effelder kam glänzend aus der Kabine, Martin Hirschberger besorget mit einer schönen Einzelleistung das 3 : 1. Nun kam unverständlicher Weise Seltendorf besser ins Spiel und hatte vorrübergehend ein Übergewicht und war durch W. Scheffler, W. Dinius und M. Jahn dem Anschlusstreffer sehr nah. Dieser gelang mit einem Flachschuss ins linke untere Eck dem wohl besten Seltendorfer Spieler Nico Göhring. In dieser Phase hatten die Mannen um Libero Ronny Fischer in der Abwehr Schwerstarbeit zu verrichten, mit etwas Glück und Können wurde diese Phase überstanden und somit der Ausgleich verhindert. In der 77 min. köpfte Kai Kober eine Freistoßvorlage zum vorentscheidenden 4 – 2 ein. Dem eingewechseltem Hardy Schellhorn war es vorbehalten, nach guter Vorarbeit von Kapitän Mike Müller das 5 : 2 zu erzielen.

Dieses Spiel erinnerte an gute Spiele, die man früher schon in Effelder erlebt hat. Die etwa 200 Zuschauer haben es sicherlich nicht bereut, dieses Spiel zu besuchen.

Effelder spielte mit: P. Wagner, M. Hirschberger, Ph. Langbein, T. Schwesinger, M. Müller, R. Bätz, Kai Kober, R. Porazil, R. Fischer, M. Röder, T. Lenkardt, H. Schellhorn R. Müller, M. Rempel

Seltendorf: Ch. Hahn, D. Heß, Th. Hahn, R. Siegel, M. Hähnlein, N. Göhring, M. Jahn, N. Pasztori, A. Halilaj, V. Scheffler, W. Dinius, M. Lützelberger

SR: Reinhard Meusel, Zuschauer 212

Torfolge: 2 min. 1:0 Kai Kober, 18 min. 1:1 W. Dinius, 38 min. 2:1 M. Röder, 46 min. 3:1 M. Hirschberger, 59 min. 3:2 N. Göhring, 77 min. 4:2 Kai Kober, 83 min. 5:2 H. Schellhorn

Kalender

<<  Juni 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  8  9
101112131516
171819202223
242526272930

Sponsoren