Presse und Archiv - Fußball

FB, KOL: Erlauer SV Grün-Weiß – SC 09 Effelder 1:4 (1:0)

Beste Eigenwerbung - Der nächste Auswärtsdreier

Der SC 09 Effelder revanchierte sich für die in der Hinrunde erlittene Niederlage eindrucksvoll und gewann deutlich auf dem Erlauer Hartplatz durch je zwei Tore von Tony Steiner und Stephan Funke.

Erlau – Nach dem klaren Auswärtssieg im Derby in Bettelhecken mussten die 09er wieder auf Reisen. Trainer Frank Vogel erwartete eine offensive und kämpferisch engagierte Gastgeberelf, die sich für den Pokal-Ko im Spätherbst revanchieren wollte. Bei den Hinterländern fehlten mit Göhring, Lehr, Bätz und Leipold mehrere Spieler aus unterschiedlichen Gründen.

Die 09er begannen auf der roten Erde recht gut, aber auch der bisherige Tabellenzweite Erlau wusste zu gefallen. Deren Keeper Alexander Zaschke, schon im Hinspiel der Matchwinner, hielt im ersten Durchgang alles, was zu halten war. Kurz vor der Halbzeit deutete der gute Referee nach einem Foul auf den Elfmeterpunkt. Mittelstürmer Heidmüller brachte sein Team in Front.

Nach Wiederbeginn – Effelder übernahm sofort wieder die Initiative – egalisierte Tony Steiner aus dem Gewühl heraus, nachdem zuvor ein ruhender Ball in den Strafraum flog. Die 09er wurden immer stärker. Stephan Funke wurde dann im Strafraum (61.) von den Beinen geholt. Tony Steiner scheiterte zunächst an Torwart Zaschke, der Nachschuss brachte das zweite Tor für die 09er. Erlau versuchte zu egalisieren, aber die Defensivabteilung der Gäste behielt klaren Kopf. Eine Viertelstunde vor dem Ende des Spiels köpfte Stephan Funke eine Flanke ein. Nur vier Minuten später war es erneut Funke, der sich gegen einen Verteidiger durchsetzte und für den 4:1-Auswärtserfolg zuständig zeigte.

„Wir haben heute wieder die taktischen Vorgaben gut umgesetzt. Unsere große Stärke ist momentan die mannschaftliche Geschlossenheit“, sagte Trainer Frank Vogel nach der Partie mit dem Blick nach vorne: „Wir dürfen nicht nachlassen, nur so gelingen uns weitere Erfolge“

Ostern müssen die 09er zweimal auf Eier-Suche. Am Samstag gastieren die Vogel-Schützlinge in Sachsenbrunn (Pokal-Halbfinale) und am Ostermontag wird der SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz seine Visitenkarte in Effelder abgeben.

Erlau: Zaschke – Leue, Annemüller, Wagner, Burand, Hellmich, Wohlleben, Birkenwald, Keller, Wilke, Heidmüller

Effelder: Neuber – Kob, Wagner (80. Halilaj), Porazil, Gehrke, Lenkardt (75. Töpfer), S. Funke, Sommer, Wache (53. Scheidemann), Krasemann, Steiner

Götze (Arnstadt) – 100 – 1:0 Heidmüller (44./Foulelfmeter), 1:1, 1:2 beide Steiner (51/Elfmeter im Nachschuss., 62.), 1:3, 1:4 beide Funke (77., 81)

Kalender

<<  Oktober 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  4  5  6
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Sponsoren