Presse und Archiv - Fußball

FB, Regionalklasse: SC 09 Effelder – TSV 1911 Themar 2:5

Treffsichere Gäste

Gegen den bisherigen Tabellenelften wollten die 09er die guten Leistungen der letzten Wochen bestätigen und auch punkten. Um es vorne weg zu nehmen: Effelders Mannschaft spielte einsatzfreudig, agierte kämpferisch vorbildlich, scheiterte aber aufgrund einer hohen Fehlerquote in allen Mannschaftsteilen und am dreifachen Gästetorschützen Hakouti.
Effelder – ohne Libero Fischer und Schwesinger – musste gleich die erste bittere Pille schlucken: Ein Freistoß von Schallus nach unnötigem Foul zappelte in den Maschen des Effelder Tores.

Dies lähmte die Aktionen der Gastgeber aber nicht. Immer wieder versuchten die Hausherren Gefahr zu erzeugen. Aber der Schuss ging nach hinten los. Robert Bätz verlor den Ball und Hakouti schoss ins lange Eck. Es sollte aber noch schlimmer kommen, denn Hakouti machte nach einer halben Stunde die dritte Kiste für die Werrastädter. Dazuwischen haderten die Einheimischen zweimal zurecht mit dem Referee, der Fouls im Strafraum an Hirschberger und Wöhner nicht ahndete. Wenn man den Gastgebern neben einer schwachen Abwehrarbeit Vorwürfe macht, dann deshalb, dass im ersten Drittel nicht ein Ball auf das Wenzel-Gehäuse abgefeuert wurde. Lenhardt per Freistoß prüfte als erster den Torhüter des TSV. Als dann Ronny Wöhner aus spitzem Winkel zum Anschluss traf, kam plötzlich wieder Hoffnung auf. Pech hatten die 09er, als Bätz aus 22m den Pfosten traf. Der Anschluss wäre völlig verdient.
Nach dem Wechsel erhöhte Effelder das Tempo.  Und nach einer knappen Stunde fiel der Anschluss vom Elfmeterpunkt. Toni Lenkardt wurde gefoult, Michael Günther verwandelte. Die 09er waren weiter in der Vorwärtsbewegung und hatten Chancen, die Aufholjagd zu krönen. Aber Hirschberger (Pfosten), Langbein und Kober hatten im Abschluss nicht die Nerven, um das Blatt zu wenden. In der Schlussphase machten dann erneut Hakouti und Spielertrainer Andre Reif den Dreier der Gäste perfekt. Dieser ist aufgrund der erstklassigen Chancenverwertung völlig verdient.
Effelder: P. Wagner; Günther, Bätz, Porazil, Rempel, M. Müller, Kober, Langbein (74. R. Müller), Hirschberger, Lenkardt, Wöhner
Themar: Wenzel; Schramm, Schallus, Schuch, Schippel, Eckert (63. A. Reif), Treubig, Weigand, Hakouti, Mitzenheim, Langguth
Fleischmann (Schleusingen) – 100 – 0:1 Schallus (4.), 0:2, 0:3 beide Hakouti (20., 31.), 1:3 Wöhner (32.), 2:3 Günther (58.), 2:4 Reif (81.), 2:5 Hakouti

Kalender

<<  September 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      
  2  3  4
  9101213
16181921
23252629
30      

Sponsoren