Presse und Archiv - Fußball

FB, KOL: SC 09 Effelder – SV 07 Milz 7:2 (3:1)

Sieben auf einen Streich

Der SC 09 Effelder feierte gegen das bisher sieglose Schlusslicht einen verdienten Kantersieg. Allerdings vergaben die Gastgeber noch zahlreiche Chancen und leisteten sich in der Defensive und im Aufbauspiel Fehler, die es gilt, zukünftig abzustellen. Die schnelle Führung gegen die restlos überforderten Grabfeld-Kicker gelang Kapitän Toni Lenkardt, der nach einer Sommer-Ecke aus kurzer Entfernung einschoss. Als Lenkardt dann gefoult wurde, gab der souveräne Referee Eller Strafstoß. Aber Sommer scheiterte an Daniel Eppler (15.). Lenkardt gelang auch das zweite Tor für die 09er per Hinterkopf. Nach Eingabe von Julian Sommer setzte Florian Töpfer den Ball ins lange Eck. Dann verkürzte Johannes Arnold kurz vor der Pause aus Nahdistanz.

Nach der Pause leisteten sich Scheidemann und Neuber einen Lapsus, Arnold brachte die Gäste heran. Aber im Gegenzug erhöhte Bastian Leipold per Flachschuss. In der letzten halben Stunde dominierte Effelder deutlich, der starke Stephan Funke erzielte zwei Tore und er war auch am Eigentor von Toni Jacob beteiligt.

Effelder hat sich in der Tabelle nach oben gearbeitet, muss sich aber trotzdem weiter steigern, um wieder konstantere Leistungen zu bringen.

Effelder: Neuber – Porazil (70. Wache), Scheidemann, Gehrke, Steiner – Töpfer, Leipold, Krasemann, Sommer (84. Heinz) - Funke, Lenkardt (85. Hofmann)

Milz: Dan. Eppler – Reß, Supp, Dom. Eppler, Jacob – Hebig (65. J. Eppler), Sommer, Preuße, Arnhold – Matz, Lautensack

Eller (Coburg) – 117 – 1:0, 2:0 beide Lenkardt (10., 17.), 3:0 Töpfer (38.), 3:1, 3:2 beide Arnhold (44., 53.), 4:2 Leipold (54.), 5:2 Jacob (Eigentor/58.), 6:2, 7:2 beide Funke (64., 72.)

Kalender

<<  Oktober 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  4  5  6
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Sponsoren